Und jedem Anfang wohnt Zerstörung inne. Das Fortkommen ist Kurvengebilde. Abstraktion ist Feigheit, Nuancierung Flucht in Privates, Schönheit nicht zu reparieren. Klarheit aber, spirituell wie kopflos, meint keineswegs Esprit: Klarheit heisst Leere und Leere verzichtet auf Schmuck. Es ist also die Zeit für Kurvengebilde. Ich will doch nur spielen, eine Eitelkeit.

8 Gedanken zu „…“

Schreibe einen Kommentar zu schneck Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.