schauinsland

grüne wiesen in schwarz-weiss und vor den klippen liegen im gras und der wind pfeift über einen hinweg und es ist windstill dort, wo man liegt, im windloch. im mundwinkel einen grashalm ohne strahlenpilze, mit den augen den himmel belästigen, der käfer steht dahinten an der weide und der tank ist noch halber voll vom linksverkehr. am tresen sitzen die verwunschenen, heute wieder alle auferstanden, aufgereiht und erdnusskauend, und auch in der roten harfe gibt’s das bier nicht umsonst. „hit the roll jack“ schallt´s meinem grashalm (russisch) ins ohr, und ich rauche, „als krieg´ ich’s bezahlt“, aber das ist von einem anderen. durch die strassen und über die gelben felder fauchen die glückswünsche, sie jagen sich mit den wünschen mit den kleinen zähnchen vorne dran, diese wunschwürstchen, und die beobachter haben vollgetankt, weil sie wieder einmal angst haben vor den zähnchenwünschen vom schauinsland. eine tankstelle für die zaungäste, himmel, da wär´ ich reich! über allem kreist seit stunden ein hubschrauber und selbst der mond schwitzt. zum schluß dann eine fete hier und da, alle liegen sich selbst in den armen, ein paar gehen für die liebe nach hinten, die rechnung stimmt und der wirt lacht, herzelich.

6 Gedanken zu „schauinsland“

  1. glückwünsche fauchen…. finde ich wunderbar (*übt fauchen*) und in wunschwürstchen beisst man eh am besten wenn der mond tüchtig am schwitzen ist. mann mann mann…. wenn jemand malen und schreiben kann, wirds langsam unheimlich.

  2. ich mochte die stelle am liebsten, wo du mit den augen den himmel belästigst.
    ein schöner text. sehr poetisch und sehr bildhaft.
    „hit the roll jack“ heißt „triff die semmel, jack?“

    ich dachte immer, das heißt „hit the road, jack“

  3. REPLY:
    „schlag ein rad, jack!“ meinte ich.
    aber „triff die semmel, jack!“ ist noch viel besser.
    (und eigentlich ist mir das jetzt SEHR PEINLICH, weil ich, wie du, das ding einfach meinte: „hit the road, jack!“. wenn man das nicht weiss, schneck06, dann sollte man den himmel auch nicht belästigen…
    vielen dank, frau testsiegerin ;-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.