cartoon

was ja auch immer wieder nervt, das sind die pappkartons vor edelboutiquen, in denen plastikkleiderbügel großherzig ‚zum verschenken!‘ spendiert werden.

9 Gedanken zu „cartoon“

  1. was ist eine edelboutique?
    pappkartons kenne ich.
    plastikkleiderbügel besitze ich.
    großherzig hab ich schon mal gehört.
    spendieren??? was war das nochmal?
    fragen über fragen.

  2. In Zeiten in denen es im schwedischen Albtraumkaufhaus die holzernen Bügel für kaum etwas mehr als den Gegenwert von zwei HotDogs mit Cola gibt, haben es plasterne Bügel eben auch nicht mehr so leicht in dieser trübseligen Welt der Tetrakpacks und PT-Flaschen. Also seien’s höflich, wenn Sie denen das nächste Mal begegnen und grüßen’s freundlich!

  3. REPLY:
    ich habe ja nix gegen edles tuch und ich bin der letzte, der etwas gegen die unkomplizierte weiterverwendung von gütern des täglichen gebrauchs hat. ich habe nur etwas gegen das bild „drinnen eine bluse für 400 und draussen werden die bügelchen ans prekariat weitergereicht, dass sich dann auch noch darüber freut, danke sagen soll und so nebenbei auch noch die entsorgung übernimmt“… ;)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.