schah

am tiefen wald gefällt mir, wie er mich beim rennen lehrt, dass es in seinem ermessen steht, mir einen schweren ast auf den kopf fallen zu lassen. Im garten habe ich die rosen und anderes grün von den schlingen der in diesem jahr wild wuchernden winden befreit. Wer rasen hat, muss rasen mähen. Am fluss gibt es wieder kriebelmücken, die mich nicht stechen oder beissen, wohl aber die anderen, seltsam. die anderen behaupten, es läge daran, dass ich rauche. Ich glaube das aber nicht. Und wenn schon.

Am wochenende hatten ein fahradfahrer und ich glück, weil ich ihn nicht erwischt und über den haufen gefahren habe. Er kam von links, aus einem feldweg und hinter einem gebüsch hervor, während ich gerade hinab ins tal mit dem schönen dorfblick abbog mit meinem autochen. Der besuch im wagen, mein freund M, warnte mich mit einem schrei, der die vollbremsung noch einen moment früher reflektierte. Der autochenhersteller hat rechts und links der frontscheibe sehr dicke dachholme eingebaut, die manchmal die sekundensicht verlangsamen. So auch am wochenende bei diesem 15 jährigen radfahrer, der wohl schuld gehabt hätte, aber wen interessiert das schon. Es war wirklich ein großes glück, 10 zentimeter und ich war ohnehin langsam gefahren, um M die gegend zu erläutern. Ich habe so etwas nie zuvor jemals erlebt.

Der vater von M hat noch mit dem schah von persien am abend schach gespielt, wenn dieser anrief und ihn darum bat. Ich kenne also jemanden, dessen vater noch mit dem schah von persien abends schach spielte und dessen sohn, ein graf, mir bei der vermeidung eines unfalls nun half.

zwecken seit menschengedenken ohne zweck, da die türen aus holz, jeder punkt bleibt – auch völlig ohne schatten, insofern stimmt da was nicht.

(Und wenn Sie am kommenden Sonntag noch nichts besseres vorhaben und sich in der Nähe von Baden-Baden aufhalten, dann kommen Sie doch gerne hier bei der „Auswahl 2013“ vorbei. Mehr Informationen gibt es, wenn man dort auf den Stern klickt. Ich freue mich, dabei zu sein.)

11 Gedanken zu „schah“

  1. Man sollte halt immer gräfliche Nachfahren von Schahgegnern, also was das Schachspiel betrifft, am Nebensitz haben, was sich ja, in Ermangelung deren Vielzahl, nicht oft realisieren läßt.

    Ich hab ja heuer einmal meine Eheliebste da sitzen gehabt, und die hat da gar nichts gesagt weil sie nur starr war als da so ein Aotomobil links herausgewprescht ist und ich links, rechts einen Haken geschlagen habe weil da ja auch ein Gegenverkehr unterwegs war. Gesehen hab ich den sicher nicht, eben aus Gründen des Vorhandenseins einer Autofensterumrahmung, als die Hände schon das ihre taten.
    Mit ein bisserl buttrigen Knien hab ich mir noch gedacht, Scheiße, Rahmen gehören nur an Bilder, und da nicht einmal immer.

    Jetzt weiß ich natürlich, es war der gräfliche Schutzpatron der plötzlichen Momente, der da seine Hand im Spiel hatte.
    Bitte, tun´s ihm einen herzlichen Dank ausrichten.

  2. Ich, zu den anderen gehörenden, die gestochen werden, rauche ebenfalls. Scheint aber unsere Stichelmücken nicht zu interessieren, die rauchen wohl selbst auch.
    :-)

  3. Oder die mögen Henna? ;)

    /(wirklich fies, diese kriebelmückenstiche, ich konnte das miterleben. riesige rote quaddeln ein paar tage lang und manchmal blutvergiftungen, ganz abgesehen vom immensen juckreiz…)

  4. So ganz unbekannt bin ich Ihnen nicht. Den Mücken wohl auch nicht, sonst würden sie nicht so zielsicher immer mich ansteuern. Mückenstiche sind am schlimmsten, wenn man in der Nacht versucht, einzuschlafen.

  5. Aha. Na, dann kann ich ja jetzt losüberlegen. Es gibt so wenig Menschen, die noch rauchen. In Kenia 1982 hatte ich mal eine echte Tsetsefliege im Safaribully, die bohren richtige Krater wenn sie denken, man sei kein Zebra.

  6. Ich will es mal ein wenig einkreisen: gesehen haben wir uns noch nicht. Geschrieben allerdings schon. Ist aber ein Weilchen her.
    Wieso bekommen Zebras keine Krater gebohrt? Aus Patriotismus? Und ist Ihnen schon aufgefallen, dass die europäischen Mücken jedes Jahr grösser zu sein scheinen? 1982, ich glaube, das kommt hin, hatte ich nach einer Flusswanderung in ungefähr der Mitte Deutschlands drei Blutekel am Bein. War auch nicht schön.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.