13 Gedanken zu „lustige leute, früher und heute!“

  1. Aha, habe ich mir gleich gedacht, dass Ihre Collagen überhaupt gar nicht von Ihnen selber stammen, lieber Herr Schneck.

    Die Faszination der teils leuchtenden, teils gedrückten Farbe und die emotionale Ausdrucksqualität und -stärke, insbesondere die künstlerische Tiefe in der Verwendung der Ausrufezeichen als mehrfache Doppelung dienen der Gesamtkomposition als abrundendes Stilmittel und vermitteln dem Werk ein selten zuvor erkannte Ursprünglichkeit. Die dichte Anordnung der geschnittenen Sujets als auch die Weite der typographischen Formen eröffnen in der Malerei bisher gänzlich unbekannte Ausdrucksfreiräume.

    Immmer schon haben mich Galeristentexte über Gebühr beansprucht und fasziniert. Aber ich glaube, langsam kann ich das auch.

  2. REPLY:
    Wusst ich’s doch: Kirschkern! Traute mich aber nicht, entsprechend zu kommentieren. Am Ende ist’s von Ihnen, also Kunst, dachte ich mir. Halt mal lieber den Mund, dachte ich. Oder doch nicht?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.