18 Gedanken zu „vorrandalisch:“

  1. „‚albfaertisch“ ist ‚ier gar nischd …
    „liegoen“ tut ‚ier ga nischd …

    (Habe grad mit Alfons telefoniert, und das Thema war u.a. „Sabotage des Makellosen“. /Wenn ein Kuenstler mit dem Hammer …/ Irgendwie dachte ich dabei auch an Sie, Fraenk!)

  2. tach, kannst du mir kurz durchgeben, wie du 2-spaltig in dem layout geworden bist? bei mir wird nur eine spalte rechts angezeigt….isch hätt gään ouch die zweidäää dazu……wo mach ich dat in den einstellungen und wie???

    bin klein un dumm sorry……

  3. REPLY:
    Das freut mich sehr, dass Sie dabei auch an mich denken, liebe Audrii. Für ein Symposion o.ä. zum Thema stehe ich jederzeit und gerne zur Verfügung! Einen schönen 1. Mai und ‚erzlisch, Ihr Fraenk!

  4. REPLY:
    ein halbes wochenende ist immerhin mehr als ein drittel einer handelsüblichen arbeitswoche. und aber dennoch kann ich sie nur allzu gut verstehen, liebe rinpotsche! ;)

  5. das erinnert mich an meinen franz. lover, aber der konnte nicht so gut deutsch. der sprach francenglish. ich verstand ihn niemals. aber ein satz der liebesbriefe ist mir in erinnerung.
    je t’embrasse tendrement.

    und a bissl französisch hab ich auch g’lernt. kochen.
    coq au vin – ein rezept von ihm, das ich noch manchmal mach.
    und er hatte diese schwarze satinunterwäsche – zu zeiten, in denen es bei uns nur weiße bettwäsche mit lila blümchen gab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.