8 Gedanken zu „tageshoroskop:“

  1. will Sie davor warnen, allzuviele geräte und schnickschnack zu verwenden.
    zünden Sie ein sai baba räucherstäbchen MANUELL an oder lassen Sie einen topf glögg überkochen, das sorgt für authentische weihnachtliche atmosphäre ganz ohne technische hilfsmittel und gerätemedizin.

  2. REPLY:
    liebe frau laska, versuche ja bereits zu verwenden so wenig als mögliche schnickschnackelektrik. patientenverfügung habe ich auch schon notariell (und noch manuell!) hinterlegt. hinzufügen möchte ich, daß ich oben abgebildete „kleinplastik“ nicht etwa selbst geschaffen oder im kunsthandel erworben habe. nein, es muß sich um etwas zweckgebundenes handeln, welches möglicherweise zur bekämpfung unguter gerüche aufgrund schon lange verstopfter abwasser bemüht hergestellt wurde, mit echtem anliegen also. und nicht nur eines gibts, nein, das gesamte leerstehende zimmerchen, welches mir die von mir am dreissigsten november kurz beschriebene USCHI (thai-küche!) freundlicherweise zur verfügung stellt, wenn ich auswärts bin, ist voll von fast identischen gerätschaften (herr dr. schein, der rhein ist nichts dagegen, olfaktorisch…). ich werde nun aber wohl verzichten, mir dieses DING zu entweihen, durch erklärung. manchmal findet man ja sachen, die für sich stehen. ich mag diese dinge, und habe dann auch mal gerne angst vor ihnen. allerdings werde ich froh sein, wenn sich das heutige tageshoroskop in den vierten dezember schleicht. offensichtlich ist alles adventlich gut. draußen schneits jetzt übrigens….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.