smint

den unvergleichlichen geschmack im mund nach verzehrter pferdewurst und vor stunden getrunkenem rotwein, der nicht bis ganz mittag vergehen mag, den übermalte ich mit kleinen pfefferminzbonbons, die ich jederzeit bei mir trage, obgleich ich nicht vorhatte, jemanden zu treffen auf diesem frühmorgentlichen rück- und heimweg, dem ich hätte mitsamt meines odems meine oder die am abend zuvor erlebte geschichte erzählen mögen. eine s-bahn holperte unter mir in richtung stadtmitte, ich warf die zigarette nach ihr, traf sie aber nicht.

12 Gedanken zu „smint“

  1. REPLY:
    habe gleich das gewinnspiel mitgemacht, vollständige adresse hinterlassen, weil ich ein von mir signiertes t-shirt ohne rechtsweg gewinnen will. machen sie doch auch mit, gewinnen eins, und dann gehen wir beide nach münchen, zu den blauen, ja? ;-)

  2. REPLY:
    .. ich gerade gelesen habe? „.. dann gehen wir beide nach münchen, zu den blauen, ja?“ – Ich bin wahrlich kein BayernMünchenFan, also ist die „blaue“ Variante natürlich die einzig mögliche.. halt, da war doch was! Genau, ein Neuzugang bei den Roten: Franck Ribéry!! Was für ein Auftritt bei der WM.. auch wenn diese für die Franzosen sehr „schleppend“ begann.. und ich oft allein zwischen gegnerischen FanGemeinden mit meinem Fähnchen belächelt hoffte.. Sie können sich vielleicht vorstellen, dass all die Schmach, die über mich erging, beim Spiel Spanien:Frankreich (1:3) mehr als vergessen war:-) .. Brasilien:Frankreich (0:1).. nun, lange Rede.. lassen Sie uns eine dieser leckeren Leberkäs-Semmeln und ein schön kühles Bier holen und ruhig mal die Roten besuchen.. vielleicht gegen Hertha? :-)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.