meine frau malt auch!

sie alle verdienen: der papierhersteller, der pinselhersteller. der farbenhersteller, der baumarkt mit seinen schrauben und dem zuschnitt. oder die druckerpapierhersteller und die patronenfüller. oder der bürobedarf, das porto und die maschinensonderanschaffungen. die rahmen, die fotographen, die transporteure und die tankstellen mit ihrem diesel für auf- und abbau. die steuerberater, die kurateure (kuratoren), die messefuzzis und dein vermieter. die deutsche bahn, der leinwandweber, der leinwandbereitsteller, die graphiker, der druckereidrucker. die telefonie, der rechner, derjenige, der den rechner warten könnte. der oder die, der/die den text geschrieben hat zum katalog, oder der, der dann rezensiert.

sie alle verdienen. und sie alle wollen MEINEN guten willen.

es schmeichelt mir, daß sie meine arbeit, gerade auch in zeiten knapper kassen, für einen unverzichtbaren beitrag halten zur erhaltung und steten fortentwicklung unserer multiplen gesellschaft. wir sind doch ein buntes völkchen.

ich freue mich, dass sie sich immer wieder rechtzeitig, in der weichen jahreszeit, bei mir melden, die guten zwecke. mit der bitte, ich solle doch ein werk spenden.

sie melden sich bei MIR.

und nicht etwa bei den anderen: dem papierhersteller, dem pinselhersteller. dem farbenhersteller, dem baumarkt mit seinen schrauben und zuschnitt. oder dem druckerpapierhersteller und dem patronenfüller. oder beim bürobedarf, dem porto und den maschinensonderanschaffungen. den rahmen, den fotographen, den transporteuren und den tankstellen mit ihrem diesel für auf- und abbau. dem steuerberater, den kurateuren (kuratoren), den messefuzzis und deinem vermieter. der deutschen bahn, dem leinwandweber, dem leinwandbereitsteller, dem graphiker, dem druckereidrucker. bei der telefonie, dem rechner, demjenigen, der den rechner warten könnte. dem oder der, der/die den text geschrieben hat zum katalog, oder dem, der dann rezensiert.

sie melden sich auch nicht bei den doppelnamigen architektengattinnen, die AUCH MALEN und ihre lappen dann dem büro des mannes zu gottlosen preisen vertickern. und natürlich zur rechten zeit wissen, wie sie sich ein absolutiertes schnäppchen bei der sos-kinderdorfschen kunstversteigerung sichern können. für sechstausend euro, zum beispiel.

das alles aber ist ein fairer deal, sagt raschke.
weil allein ICH den JACKPOT knacken könnte! und nicht sie.

recht hat er. ich wollte mir das alles einfach nur mal wieder selber vor meine augen reiben. und eines gewiss mit nachdruck tun: mich verneigen vor den fuß- und mundmalenden!

2 Gedanken zu „meine frau malt auch!“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.