flirt

nein mein bein.
das sollst du richten,
dein gebein.

die schwäne, die enten,
der kranich, die störche,
sie alle fliegen nach süden.
ohne beine.

die muse im loden
gelassen (melasse): die muße.

in herrlichkeit mit honig und brot,
und mit ewigkeit und heiterkeit,
bereits die muse: sie flößt dem
storch ein bein
bereit.

hubertus. und salz,
gott erhalt’s. /nein:
ein bein.

(die horden etwas nach norden)

4 Gedanken zu „flirt“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.