14 Gedanken zu „ene mene tropenkoller,“

  1. ‚Motorroller … ‚ Ist das jetzt die angekündigte ‚Technik‘ oder der angekündigte ‚Schweinkram‘ (auch bei dem wieder abgehängten Gemälde in bleu war ich mir da nicht so ganz sicher, das sah mir teilweise so elektrisch aus bei aller pastösen Fleischesschönheit!).
    B&M

  2. REPLY:
    das ist ein zauberspruch, lieber books ’n more, den carla kolummna, die rasende reporterin der örtlichen presse im BIBIUNDTINA-land zum zwecke der verbrecherjagd (erfolgreich!) heranzieht. und was das abgehängte kleine gemälde angeht, vielleicht kennen sie das ja, dass man manchmal etwas hereinplatziert, was einem dann später an diesem ort oder aber in dieser oder jener weise deplatziert wirkt, weil der komplexheit der dinge etwas abhanden kommen könnte. das ist wie beim pinseln selbst, oder beim aufbau einer ausstellung. „hex-hex!“, ihr schneck ;)

  3. REPLY:
    AHA!!! da geben sie es also zu, dass da doch ein gemälde in weiß-blau war. und ja genau. was elektrisches war auch drauf. fahndung geht weiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.