ein knopf

5 törichte und kluge jungfrauen des weichen stils hatte ich innerhalb der vergangenen zwei wochen. habe jene schonend gereinigt und zwischenrein äpfel gegessen, gefroren sowie milky-way, sowieso bratwürste. meine berufe machen mir spaß, aber wer würde mir auch mal einen knopf annähen an die vintage-lederjacke, einfach so aus mitgefühl, erworben während vollmond in trastevere 1994, hergestellt ungefähr 1975, gern gegen bezahlung? natürlich kann ich knöpfe annähen. aber manchmal ist es so mühsam, alles. man denkt, nun ist das ganze auf einem guten wege und dann fällt einem ein knopf ab und bringt das gesamte gebilde zum einstürzen. mir ist außerdem ein alter klospruch wieder eingefallen in diesen tagen: „Lieber Heiner geisseln, als Hans-Jochen vögeln“. wie ich finde, ein immer noch lustiger spruch!

21 Gedanken zu „ein knopf“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.