Dreisatz

Der Kirschkern wird zu einer die Kirschkern! Innerhalb von zwei Monaten wurden gesamt 2cm gewachsen. Jetzt sind augenscheinlich die Beine dran. Und ihr Blick. Ich stelle mir das so vor, dass da immer abgestimmt wird innerkörperlich am großen demokratischen runden Tisch (Standort Thalamus); die Hände meinen, jetzt sei mal die Nase dran mit Wachsen, die Ohren protestieren, die Füße wollen unbedingt (!), die Arme sind müde, der Hals will Pause und so ist es ein ewiges Abstimmen und Diskutieren und mit dem Finger fuchteln, ein einziges lautes Palaverment, denn das bei allem Wichtigste ist: Gerechtigkeit. Und Fairness! („He, das ist voll unfair!“). /Noch dreieinhalb Wochen bis zu den großen Ferien und noch vier Arbeiten sind zu schreiben: In Musik über die Tonleitern, in Deutsch über irgendwelche Pronomen, in Biologie die Fische. Und in Mathe Dreisatz.

Beim Dreisatz ist die Kirschkern wie ich: Hat sie kapiert, aber muss nicht vertieft werden. Man muss nicht ALLES wissen! – (Sagt sie. Postuliert sie!). „He, wenn drei Klopapierrollen normalerweise 2 Euro kosten und ich im Angebot irgendwo für 2 Euro FÜNF Klopapierrollen bekomme, dann kauf‘ ich natürlich die FÜNF, is‘ doch klar, und dann muss ich doch nicht noch unbedingt wissen, wieviel nun EINE der Klopapierrollen gekostet hat aus dem Angebot im Verhältnis zu den NORMALEN Klopapierrollen…- oder WIEVIEL Prozent die aus dem Angebot jetzt pro Rolle BILLIGER sind oder so!“

Das gefällt mir.

(Ich sehe bemühte braune Mathelehrerbreitcordhosen. Das ist unfair. Sie soll bloß nicht im künstlerischen Beruf landen! Sie soll… ach was.)

Sie soll vor allem mal grundglücklich sein. Werden. Bei allem. (Irgendwie so wie ich). Das ist es!

/Den Formationsflug von Wespen nach Westen beobachtet. Über die Erfindung eines neuen Mardervergrämers (Antriebswelle etc.) nachgedacht. Ein Grundstück mit dem Einheitswert von EUR 306,00 veräußert (Brachland). Angst und Glück sind so nah beieinander, das kennt man ja, die schaukeln sich hoch. Meine Dauereflektion geht mir auf die Nerven, vor allem unter der Dusche. Diese ständige Wachheit. Ich würde gerne mal auf 60 anstatt 100 schnurren. Über Brachland reiten, besser noch: laufen, gehen, mich hinsetzen. Mich irgendwo anstellen lassen, vielleicht in einem mittelständischen Lager, im 2. Hof ganz hinten in der Nähe vom Sozialraum? Ach was. HALF SO WILD! Dem Rotwild geholfen, einen Weg gepflastert. Eine Vitrine abbauen, Schnürsenkel besorgen, der alten Dame jetzt immer öfter das Stück Fleisch auf dem Teller zerschneiden, wie zuletzt dem Kirschkern bis vor ein paar Jahren. Ich sollte vielleicht mal wieder noch mehr Bilder malen, das wäre dann irgendwie eigentlich mein Kerngeschäft.

Wollen setzt sich zusammen aus Können und Müssen.

/Aber no-cry, keine Zecken, keine Mücken, dafür seltsam‘ Hertz entlang Seitenlinienorgan. Es ist alles ROGER (Alpha-Delta-bittekommen-), wäre da nicht noch die blöde UStVA (Dreisatz, voll unfair).

18 Gedanken zu „Dreisatz“

  1. Musste einige Zeit über die Dauereflektion unter der Dusche reflektieren, ohne dahinterzukommen was damit gemeint sein könnte ..?
    Viel Glück für den/die Kirschkern.
    (Vaterstolz ist etwas Erhabenes, nicht wahr?)

  2. Schöner Text! Mein Kernchen wächst der 12 entgegen, und so wie es aussieht, werde ich in Kürze den Kürzeren ziehen/abgeben. Spannend, die Kernreife, nicht? – Der Dreisatz lässt sich hoffentlich noch mit einem lockeren Dreisprung überhüpfen und ist ansonsten mitunter übelst blöd.

  3. ich kann, lieber kollege noemix, gut grübeln beim duschen und autofahren. deshalb könnte ich stundenlang duschen und bin froh um meinen warmwasserboiler, der irgendwann leer ist, genauso wie der tank. /dank für die glückswünsche! und in der tat: das ist irgendetwas erhabenes. das haben sie schön formuliert!

  4. Na, ich weiss nicht. Als Kopf einer großen Steuerkanzlei könnt‘ ich mir mich notfalls schon vorstellen. Ich sehe feine Messingschilder („Dr. Schneck & Partner“) sowie diskrete Briefkästen an schönen Orten…

  5. No problem. Wir rechnen speziell zu diesem Zwecke auch Ihre Einkommen-Ausgaben-Differenz gnadenlos runter, notfalls durch Aufstockung unseres Honorars! Die Berater, denen Sie vertrauen können!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.