Kulturtip/Das Letz nießt, Wahrscheinlichkeit, ego#

Das Letz niest nun zum bereits siebten Mal in Tübingen am Neckar. Diesmal dabei die Musikanten/Weblogger/Twitterer: Deef Pirmasens, Alexandra Tobor, Dr. Schreck, das Revolvermädle sowie die für Qualität und Esprit bekannten Veranstalter des Ganzen, nämlich Wolfgang Brenner und Uli Eder vom Dia-Blog.

Das Ganze schon übermorgen, nämlich am Sonntag, den 29. Januar 2012 ab 20 Uhr im Zimmertheater Tübingen (x) zum Eintritt von 7 EUR (ermässigt 5 EUR). Weitere Informationen gibt es

>>> dort.

Wäre schön, wenn Sie – so wie ich – da hingehen!

#

Ferner überlegte ich heute beim Rennen durch den finsteren Wald, wie hoch es denn wohl eine mögliche WAHRSCHEINLICHKEIT (…) geben könnte, dass sich die Mitglieder gleich ZWEIER schläfernder Terrorgruppierungen zufällig EIN und dieselbe Passagiermaschine für einen spektakulären Selbstmordanschlag aussuchen könnten, in dessen Folge es an Bord zu inhaltlich fundamentalen Diskussionen, div. Diskursen über Feinheiten in der Religion und Handgreiflichkeiten unter allen beteiligten Attentätern kommen könnte, welche wiederum situationsbedingt die Passagiere nutzen könnten, um sämtliche Mitglieder beider Gruppierungen per Hand niederzustrecken und damit dingfest zu machen, was letztlich zu einem glücklichen Ende des Fluges, welcher eigentlich ein Urlaubsbeginn (Balearen) sein sollte, und unter dem Beifall aller Geretteten, inclusive der Angehörigen der Bösen (Mütter/Väter//Freundinnen/Geliebte), nach sicherer und ungeplanter Landung z.B. in Baden-Baden, führen könnte. /Eine sehr komplexe Überlegung war das, offenes Ende, ohne Wildschweine, Füchse, Büchsen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.