es muss sein. laß es so.

fresse Ruesselsheim Invitation

Zum ggf. Vormerken bereits jetzt schon eine herzliche Einladung zur Veranstaltungsreihe „Atelier zu Besuch“, hier: Sebastian Rogler im Gespräch mit Martina Altschäfer, am Donnerstag, den 19. September 2019 um 19.00 Uhr im Stadt- und Industriemuseum Rüsselsheim, Hauptmann-Scheuermann-Weg 4 (Festung), 65428 Rüsselsheim; Eintritt 5,00 EUR, für Mitglieder des Kunstvereins frei.

Information: In der Reihe „Atelier zu Besuch“ werden regelmäßig Künstler*innen eingeladen, um an einem Abend ihre neuesten Arbeiten zu präsentieren. Wie in der besonderen Atmosphäre eines Ateliers können hier die Gäste den Künstler*innen über die Schulter schauen und mit ihnen intensiv über ihre Arbeit, über Technik, Farbe und Inhalte sprechen.

In Sebastian Roglers Arbeit verknüpfen sich Bild- und Textfragmente zu einer Darstellungswelt zwischen Motiv, Zitat, Selbstzitat, Zufall und Sprache. Zu seinem „Atelier zu Besuch“ in Rüsselsheim wird er ein paar auratische Kisten mit Bildwerken mitbringen sowie ggf. kleinere Texte rezitieren, die seine bildnerische Arbeit zu illustrieren vermögen. Sebastian Rogler studierte nach seiner Ausbildung zum Restaurator für Gemälde, Skulpturen und Wandmalerei Freie Grafik mit Malerei an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste und lebt heute in Hagelloch und Berlin.

Abb. Motiv Einladungskarte: „fresse“, 2018, 21x12cm, Öl/Collage auf Buchrücken, © VG Bild Kunst Bonn, Foto: Klaus Mellenthin / Abb. 2, subjektiv werblich © VG Bild Kunst Bonn, Foto und Finger: S. Rogler

Sollten Sie also irgendwie entsprechend in der Nähe sein, so würde ich mich über Ihr Kommen sehr freuen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.