1.NOV

und ja, es geht wieder weiter. gestern notärztin mit lalü-lala, ohnmacht, nein, bitte nicht schon wieder krankenhaus. heute nun warten auf krankenhauseinweisung. die alte dame sagt, sie hat uns alle so lieb und sie habe so liebe eltern gehabt. und so sachen immer am wochenende. da grinst sie dazu. wenn sie mal die augen aufmacht. alle wollen zu hause sterben, aber 80 prozent sterben im krankenhaus. die kirschkern hat ferien, morgen wollten wir auf tour zum safaripark hodenhagen, nach römö, nach schleswig. im auto pennen. noch einmal die tour wie früher, nur bei 0 grad nachts im wagen. schön, abenteuer. sie, die alte dame, dachte immer, irgendwann wacht sie einfach nicht mehr auf. so habe sie sich das immer vorgestellt. das hat sie mir das ganze jahr über erzählt und sich entschuldigt, dass sie so viel sorgen bereitet. aber nun hat sie ja bewiesen, dass sie kämpfen kann – wieso bleibt ihr wenigstens jetzt ihr wunsch nicht vergönnt?

die zeiten des wartens auf den notdienst. spezielle zeiten, fast schon spirituell. nullzeiten, auszeiten, die uhr bleibt stehen. die gedanken und das adrenalin schweben. man weiss, etwas wird geschehen, etwas ggf. größeres. ein flimmern. wie oft hatte ich das jetzt schon dies jahr. loslassen, zurückholen. abschied nehmen, hoffnung schöpfen. innerliche achterbahnen. alles dabei? vollmacht, patientenverfügung, arztbriefe, medikamentenpläne, unverträglichkeiten?

draußen nebel, der erste november, so richtig zum einigeln.

schnell noch eine rauchen, gleich kommt der notdienst, heute ohne nebelhorn, dann ein fishermans-zitron für guten atem.

9 Gedanken zu „1.NOV“

  1. Derweil strahlt ja noch die Sonne, vielleicht gut so. Wobei die schönsten Bulletins ja diejenigen von der warmen Ofenbank sind, wenns draußen stürmt. Und ja ohnehin sowieso: „Leben wir, so leben wir dem Herrn; sterben wir, so sterben wir dem Herrn. Darum, ob wir leben oder sterben, so sind wir des Herrn.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.