wetzt wauch…

tochter fängt an mit multitasking. pausenlos häkeln und lesen, und zwar „he, schau mal: gleichzeitig!!“. morgen dann einrad und lesen, gleichzeitig. sie wird wohl wirklich weibchen werden (wie wan wo wagt…/geheimsprak).

44 Gedanken zu „wetzt wauch…“

  1. Wie? Was? Eine Herausforderung? Habe ich etwa einen Tippfehler hingekritzelt? Oder wie ist der ‚falsche Knopfdruck‘ sonst zu verstehen?
    Um Aufklärung ersuchend, während ich … :-))

  2. REPLY:
    Ah, je comprends … merci…
    ‚…und nun lassen Sie mich bitte weiterarbeiten‘, sprach’s prokrasti-dingsbums, Sie wissen schon … , und ging ab Richtung Schreibtisch – webless.

  3. REPLY:
    da hat sisch – fragen Sie misch bitte nischt wie – was verselbstständigt – und en passent isch habe teschnisch dazu gelernt … außerdem, lieber Schneck, wie steht es mit ‚Noch einen Satz…‘?

  4. REPLY:
    hn?

    („hn“ (statt „hm“) heißt hier sng. in etwa ‚versteh ich jetzt nicht…‘, im sinne von *grübel*, *kopfkratz* oder *nixversteh*; hab ich gestern zum ersten mal gelesen bei 54,7 und bin begeistert, ich werd ab jetzt immer „hn“ statt „hm“ nehmen. ‚happysad‘ versteh ich, da gibt es eine ganz schöne sendung auf radioeins vom rbb, sowieso übrigens ein sender, nach dessen programm sich andere eine scheibe abschlecken könnten)

  5. REPLY:
    liebe frau kaisersisi, welchem nasal, dem KUK-nasal? für die monarchie gerne ihnen eine scheibe. zumal: wer weiß, vielleicht sind sie ja plötzlich wieder gefragt in amt und würden, nach diesem wunderbaren ergebnis der heutigen volksentscheidungen, als retterin vor horden? und wenns mal ein exil brauchen, dann schauns einfach vorbei (vorher kurz tel.). ihr schneck

  6. REPLY:
    ich muss jetzt erst mal in die zwitscherstube, einen zwitschern, wenn ich dann von daher zurückkehre, kann es durchaus sein, dass mir noch was sububstantielless einfällt:
    frei von der leber weg empfiehlt sich ihnen: schscheieienn

  7. REPLY:
    wir sind ja nur eine sisi mit schaden auf dem dach. die familie besteht aus einem mannsbild, ein paar haustieren und meinen lieben, säuberlich getrennten elternteilen. unser parlament ist bereits völlig aufgelöst und die jetzige regierung aus dem häuschen! aber die idee mit der biokolchose gefällt uns. die werden wir auf unserem balkönchen in eine versuchsreihe stellen.
    das volk tankt teuer!

  8. REPLY:
    hoppla! ja herzlichen dank!

    natürlich juckt es in den fingern, als erstes einmal zu antworten: ALLES HAT SEINEN PREIS! sodann ein „s.c.n.r.“ zuzufügen und ein bier aufzumachen. da ich aber tagsüber keinen alkohol trinke und mich jetzt dringend damit beschäftigen muss, den harman-kardon-röhrenverstärker irgendwo hier zu verstauen (so nebenbei: auch CD/tape/tuner dabei und 1a onkyo-boxen!), werde ich mich später auslassen darüber und gebührend bedanken. und sehen sie, ich war natürlich doch noch mal drüben bei prof. schiwago im haus, um mir das ding zu schnappen, wär ja blöd, dem örtlichen hausausmister, der ohnehin schon millionenschwer ist, die sechshundert onken in die nase zu schmeißen….

    also herzlichen dank, frau rosmarin!
    (und, beste Tilla Pe, dir auch!).
    und frau b.k. auch, fürs gratulieren.
    und bis späters.

  9. REPLY:
    Das Kind, das Einrad, Jonglage im Park. Textiles Werken und Ausdruckstanz. Eine Assosation war`s, Querdenken auf Standgas. Hn, das versteht ja kein Mensch.

    Der Deutschlandfunk am Sonntagmorgen kann auch einiges, wenn man sich nur drauf einlassen möchte. Radio ist eine gute Erfindung.

  10. was geht ab?
    egal:
    1. ich kann ihre geheimsprache dechiffrieren!
    2. ich gratuliere zum preis!
    3. wieso geht es um was sexuelles, habe ich was verpasst?
    4. ich kann kochen, abwaschen, kind anmeckern UND bloggen gleichzeitig.
    nur das mit dem einrad geht in meinem mittelhochem alter nicht mehr, ich war aber auch leider nicht in der waldorfschule :-(

  11. REPLY:
    WIE BITTE ?

    das möchte ich im zusammenhang mit obigem eintrag überhört haben, und zwar aufs schärfste!

    wenn die brillenputztücher gemeint waren, diese hat herr schiwago zurückgelassen. und auch die haben, aus meiner sicht jedenfalls, wenig sexuelles.

    ich habe nichts gegen ’sexuelles‘. aber sehr wohl im zusammenhang mit der tochter. am besten ist wohl, ich schreibe nichts mehr über sie, schon gar nicht als alleinstehender und hälftig alleinerziehender vater.

    das bloggen mitsamt dem kommentieren scheint noch mehr grenzen zu haben, als ich bisher dachte. wenn ich sie, cara, falsch verstanden haben sollte, dann lassen sie’s mich wissen.

    gruß schneck

  12. REPLY:
    verehrte missliss,

    1. scheiße!
    2. danke!
    3. scheiße (hier)!
    4. klasse!
    (5.) dito! auch ich habe beschlossen, mein schlittschuhlaufen und moonhopperhüpfen weiter zu betreiben, jedoch das einrad, dafür bin auch ich zu alt.
    (6.) ich auch nicht!

    ihr schneck

  13. REPLY:
    frau kaiserin!
    konstituieren sie sich! lösen sie das parlament auf! besetzen sie alle wichtigen posten in kabinett und armee mit verwandten! bilden sie kaiserliche räte in fabrik, beamtentum, verwaltung, dienstleistung, familie! schaffen sie kolchosen (bio)! rufen sie jetzt eine monarchistische interimsrepublik aus und ihr volk wird es ihnen danken!

  14. also, ich für meinen teil, habe gerade – was selten vorkommt – nur für mich gekocht und ich habe dieses ‚für mich‚ viel zu scharf gewürzt! war aber sonst total lecker, nur eben – ich wiederhole mich ungern – viel zu scharf! na gut, heute war eher ein kühler tag, und wenn man dann trotzdem schwitzzzt, ist das ja immerhin auch so eine art trotzst, aber ganz eigentlich hab ich das nicht so gemeint…

  15. Es war ein langer Weg – und ich war gutwilligst! -, um vom „multitasking“-Fraenk zum „’für mich‘ viel zu scharf gewürzt! total lecker kühler tag schwitzzzt“ zu kommen.
    „Scharf“ gefaellt mir gar nicht, „fuer mich“ aber schon. „Fuer mich“ „scharf“ und auch noch „gewuerzt“! Aber womit denn? Scharfe Wuerze wuerde mich ja von oben bis unten… Tut es aber nicht.
    Totalement délicieuse! Ich glaube, das ist es!
    Aber am coolsten – schwitzzzt! Svizzera! Switchen! Switzich! Sehr witzig! Farceuse! Plaisantine!! Spirituelle!!!
    Bonnui! Audrii
    PS: Jetzt Jauch?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.