toepfe

es ist immer so, wie sie sagen: ein grosser topf, aus edelstahl, ein zweiter auch kuepfern, daneben derjenige aus aluminium. keinerlei ahnung, welches der schönste sein könnte, vielleicht der mit den meisten bemerkungen am rande, aus blech in edding oder geritzt. ich bemerke nur hauptsächlich farbe, und die ist aus der erde, wie immer: von siena und gebrannt. es ist viel luft hier, und das gefällt mir (baby). hattest du eigentlich sex in der letzten zeit? ich spüre es, ja, du hattest. es macht mich neugierig, aber die töpfe, sie sind zunächst wichtiger, bevor ich einfach erzähle, und die geigen aus gut gelagertem holz.

3 Gedanken zu „toepfe“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.