14 Gedanken zu „shpritsz +11.07.2001“

  1. Es klingt ein wenig hohl da im Himmel – finden Sie nicht?
    Und was hat es wohl zu bedeuten, dass Sie hier gerade heute und jetzt just einen Niederländer zitieren?

  2. REPLY:
    Es wäre jenem musizierenden Niederländer jedenfalls zu wünschen, dass am neunten Jahrestag seines letzten Sprunges von einem Dach die orangefarbene Spielergruppe den Titel holt. Zufall ist das, und zwar ein schöner, wenn ja!

  3. REPLY:
    Ein G’schpritzter hieß hier mächtig Wodka mit einem Schuss Cola. – Ging runter wie nix. War auch in der Wirkung mächtig.

    Und dann erinnere ich mich an den Titel einer Vorstellung im Autokino vor einiger Zeit. Irgendwas mit Fontänen und Lust. Vermutlich ging es um die Wasserspiele von Versailles oder so.

  4. Im Frühjahr, als es noch nicht so heiß war, nahm die – nennen wir sie ‚Reise­bekannt­schaft‘ im Süden, wo der Wein wächst, auf der Piazza ein Getränk namens ‚Happy Shpritsz‘, das schrieb sich nur ein wenig anders, dennoch konnte ebendiese meine Begleiterin, the girl cheeck to cheek sozusagen, bei der Bestellung *hihihahahoho* sich des Kicherns nicht enthalten! Ich erstand mir um die Ecke eine Sportsonnenbrille und blieb cool.

    Schöne Woche & v.a. Wolken wünscht Ihnen
    Books

  5. REPLY:
    Lieber Books, Coolbleiben ist ja immer das Wichtigste, nicht nur in der Wüste! Mir kann’s übrigens nicht warm genug sein, das stelle ich gerade wieder fest. Ein paar Tropfen wünscht Ihnen herzlich Schneck

  6. @schreibenwieatmen: Dank für die Reha!

    @nanou: aha, Autokino! Soso… ;)

    @winkelwagentje: ich war auch zuerst!

    @great minds: oh yeah! (usw.)

    —–
    ansonsten, und ganz im Ernst: R.I.P.!
    herzlich, schneck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.