24 Gedanken zu „schwuler hirsch?“

  1. viele hunde sind des hirschen tod:
    aello, agre, agriodus, alce, astolus, conace, dorceus, dromas, harpalos, harpyia, hylactor, hyläus, ichnobates, labros, lachne, lacon, ladon, laelaps, leucon, lysice, malampus, melanchaetes, melaneus, nape, nebrophonus, oresitrophus, oribasus, pamphagus, poemenis, pterelas, stilbe, theridamas, theron, thous, tigris

  2. Nein, nicht schwul. Nur Pazifist, Teetrinker, Jutetaschenbenutzer, Töpferkursbeleger, „free Burma“ in seinem Blog-Poster. Oder ein Schwan mit angemaltem Geweih und wegradierten Augenringen

  3. Er hat schon sehr feminine Züge (zarter, langer Hals, Augen, offenes Wesen :-)) … erinnert mich aber auch an den frühen David Bowie. Ich wollte Ihrem Hirschen aber nicht zu nahe treten und hoffe, er überlebt weiterhin in Freiheit.

  4. REPLY:
    hunde gibts da nicht auf der wand. die jagd war privileg des adels, zuwiderhandlungen wurden auch mit dem tode bestraft. umso erstaunlicher ist es, diese malerei in einem ‚handwerkerhaus‘ von ca. 1490 vorzufinden. die malerei selbst stammt aus dem frühen 17. jh., vielleicht hat das erstarkende bürgertum geliebäugelt, indem es zwar keine jagd darstellten ließ, wohl aber eine wäldliche szene?

Schreibe einen Kommentar zu promisc Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.