11 Gedanken zu „Pflege und Wartung“

  1. Ich frage mich gerade, ob es auch einen Schutzheiligen der Leitern gibt. Oder besser, für Leute, die auf Leitern steigen. Wo überall die Weltläufte in ihren Fugen wackeln. (Haben die Fugen? Egal.)

    1. Das wichtigste ist, dass ich noch nie (bisher) runtergehagelt bin. Ich bin dankbar, angesichts dessen, was man da manchmal so macht. Vielleicht dankbar dem Hl. Emmeran, wegen Martyrium um 652. Oder dem Hl. Christophorus, das ist der „gegen den schnellen plötzlichen Tod“ etc., weshalb er auch oft im Aussenbereich und monumental dargestellt ist, man konnte ihm aus der Ferne bei der Feldarbeit auch mal kurz zwischendurch Danke sagen. Vielleicht nicht schlecht angesichts der Fugen der Weltenläufe.

    1. Gott bewahr, Mister Speed! Noch nie ist was passiert, aber ich habe natürlich auch eine Berufshaftpflichtversicherung. Und mir kippen auch nie irgendwelche Gläser um, was ja profan wäre, aber grundsätzlich derselbe Vorgang. Wer der Schutzheilige gegen umkippende Gläser ist, das weiss ich nicht, man müsste mal katholische Kollegen befragen.

  2. Mir wird schon schwindlig, wenn ich in zwei Metern Höhe von meiner Haushaltsleiter herunterschaue (was man ja nicht soll). Dann denke ich immer, jetzt kippe ich ganz bestimmt gleich runter – das ist aber trotzdem noch nie passiert. Kirchen wären mir viel zu hoch.

    1. Hinunterschauen ist immer ungut. Vorsicht ist immer gut. Aber bisschen Spass auf der Leiter und dem Gerüst auch. Ihre Haushaltsleiter ist übrigens ziemlich hoch für eine Haushaltsleiter!

  3. nein, nicht wirklich. Aber ich muß ja noch die ca. 1,60 m bis zu meinen Augen hinzuzählen. ;o)
    Wobei ich dann, um genau zu sein, eigentlich von über zwei Metern herunterschaue. Wenn meine Deckenhöhe bei 2,90 m liegt, ist mein Kopf vielleicht so bei 2,60 m. Für mich hoch genug.

      1. Lese dies und höre, während die langgeschätzte Bloggerin in leichter Schaukelbewegung hin und her durchs innere Bild baumelt, die Lüsterkristalle klimpern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.