orchester

schlaf schön, Schlaf! Hunger, comic, kommando. JOY. partizan, neues ouvert, pirates. West Germany, Zenith. Die große Andechser Lüge. Meisen. tagaustagein – zenith. Plan. Bild ohne Brüste. linie 2. /kein leichter sein. radikale vergebung (in neapel). Weil in unserer Welt kein Stern vom Himmel fällt. schmalz, ohren. hättense ihren Hund halt angeleint!/ Abschlag. wir warn so richtig. / coincidence knitterschutz. no virus. FRESSE! glueck, mein Kind (-„- …am Meer). berlinkind, lausannekind. detroitflorett. -futüre: Scham. Last-Painting. MOI. Heimatland. Hell is in Hello, komme waswolle spaß beiseite. Schindluder Kamel im Schlafzimmer. SILBER/GOLD: example pervers. März, kind gehört zur Mutter. -soft target, zwischengas, finis terre. quellenlage, ich glaube. an Locken. „Dein Tattoo ist scheiße“ (Ahlgrimm). ich glaube glaube glaube. manchmal wünsch ich mir mein schaukelpferd zurueck. „daß der Acker, den wir pflügen, nicht mehr lange uns gehört“./uns kann nichts mehr geschehen. die große Andechser Lüge. Musch. als ich fortging (strammer Max), wie die nacht über DICH-. east-germany. ich bin der erste, der dich befreit. Durch die Nacht. no virus. Hey Mama. ich glaube, dieses leben ist schön genug. VOLVIC; opferputz. hombre, TOY. ewig. la Mer, wat mutt, dat mutt, Maria hat geholven. hoellenthal. _he-ho, let’s GO! nie mehr wieder. /Coffee & Blood, unisex.


uvm.

5 Gedanken zu „orchester“

  1. (meta): o.T. („Schatz, wir müssen extremer werden!“) steht jetzt auf einem ländlichen Dachboden, der Weichmacher der Noppenfolie wird wohl schon bald den hellen Rahmenahorn zersetzen, die Feuchte macht das Glas blind, die Rückwand ist nicht säurelos – das hätte ein Vermögen gekostet damals bei diesem Format – , ebensowenig der Bildträger, ein Transparentpapier von der Architektenrolle und auch das schwarze Farbmittel mag nicht ewig überdauern, die Bindung lässt erheblich nach und es rieselt, sehr zur Freude der Mäuse und Silberfischchen und auch ich freu‘ mich darüber. Schön! ;)

    hua!

    /ich fahr jetzt gleich mit drei haarscharf noch knapp vorpubertierenden gickel-gören über die schwäbische alb hin zur wimsener höhle. das wetter ist prima, und heut abend gibt’s lecker handgeschabte spätzle! einen schönen sonntag wünsche ich!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.