(mal wieder) orte…

im t. (besser gesagt: davor) hat doch vor ein paar jahren ein spinner seine freundin erschossen, danach sich selbst und den kellner vorher noch berufsunfähig durch’s auge dazu. war’s nicht so? heute abend hoppelt da eine truppe von werblichen jägermeister-bunnies hinein, mitsamt plüschhirsch. manchmal riechen die hände nach dort, wo man nie war.

12 Gedanken zu „(mal wieder) orte…“

  1. REPLY:
    Geh nach Berlin und du erlebst was!

    PS: Zwei (Reihen)häuser von hier wurde vor einigen Jahren auch jemand erschossen. Den kannte ich gut. Eigentlich war er ausgebildeter Opernsänger. Dann im Fahrradgewerbe. Mit Dackel und Freund ([!] Skandal). Besorgte mir meinen ersten Ferienjob. Ein sehr liebenswerter Mensch, no matter what they said. Eigentlich auch nicht lustig. Eigentlich ziemlich Scheisse, wenn ich so an alles zurückdenke.

    Grüße von Ihrem Kriminalbooks

  2. REPLY:
    so ist es! und sie sind selber einmal fast? ich gottlob nicht, noch nicht einmal fast (meines wissens jedenfalls), aber die geschichte, die müssen sie mal unbedingt erzählen!

  3. there goes the neighbourhood! (und einen oder zwei polizisten hat´s auch noch erwischt, wenn ich mich recht entsinne. aber läden, die ein schild vor der tür haben, auf dem steht „hier sind nicht die toiletten des spätzle-express“ sind mir eh suspekt.)

Schreibe einen Kommentar zu glamourdick Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.