homo ludens

foto1
foto2
foto3
foto4

(Abb.: Some Selfies in Anticipation of the dreadful Return to the Versteckburg)

(PS: 7.3.2016, …sowie heute Abend eine sehr größere Bauchempörung über diese schachernden türkischen Vorschläge, Basaren gestürmter Redaktionen und Raketentoten entsprungen und einem Zynismus, der weltpolitisch fast über Nacht in Mode gekommen ist vor ein paar Jahren, diesen nacheifernd. Mir reift angesichts dessen erneut ein heftig hocheuropäisches Gefühl der unbedingten Undiktier- und Verhandelbarkeit fundamentaler Menschenrechte und vor allem quergrinsender Einmischungen und piefiger Erpressungen. Ausgerechnet auch noch von Leuten, die das Zupfen von Augenbrauen demnächst verbieten. Ein sehr hässliches Spiel in diesen Momenten, und aber so überaus durchsichtig dabei, was jener Hässlichkeit keinerlei Abbruch tut, im Gegenteil. Nochmal drei Milliarden, auf den Tisch. Das lässt mich gerade dann doch wieder ein wenig europäisch vereinsdenkend hoffen und erstmals wünsche ich auch, dass Frau Merkel sowie alle europäischen Anderen vor allem diejenigen, die normalerweise keinen Alkohol trinken, (oder nur heimlich), unter den Tisch säuft heute Nacht. Am besten mit griechischem Wein. Wieso eigentlich fließen diese Milliarden nicht nach Griechenland. Gerade jetzt. Und in einhunderttausend Schiffe, die dann die Leute aufnehmen, die gebrochen sind, und sie nach hie oder eben dort bringen. Das kann doch nicht so schwierig sein bei all den Milliarden und den ganzen Kriegsmarinen. /Nein Du Türkeiregierung, so wird das nichts mit Europa oder den Visafreiheiten pipapo (ich hoffe auf die splitternackte Euroeuropa, einen Pflanzling einsetzend mit 50 Pfenningen im Gepäck), da wurde was ganz grundlegend nicht verstanden von Dir, das geht nun aber ja schon länger so, offiziell. Schon einmal wurde ja der Bosporus geflutet, damals noch göttlicherseits, aber dem verdanken wir ja eine allzu unglaubliche Geschichte, die sich doch jetzt bitte wiederholen möge auf unzeitgemäß freundlichere Art, freilich ohne Opfer, jedoch mit mehr Erkenntnis durchs Bildliche, anstatt Giraffen und Elefanten und Ratten und Zecken und jeweils zwei davon, obwohl die Vorstellung der Zweisamkeit ja eine grundsätzlich erst einmal Schöne ist. Schämt Euch endlich, in Grund und Boden. Ihr Weltzertrampler, die Ihr rummacht an allem Möglichen.)

die haare stehen, und wenn sie gestanden sind, dann legen sie sich auch wieder und alles ist wie zuvor, außer einer kleinen erinnerung, dass die haare einmal gestanden waren, selbst sogar dann, wenn es keine haare mehr gibt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.