H-A-E-R-T-E

mit ole am tresen in der BULL-BAR stand plötzlich folgende frage im raum: auf welcher platte noch mal kündigt der vater vor dem gitarrensolo (oder währenddessen) seinen sohn an? eine wette konnten wir uns beide rein finanziell nicht mehr leisten, da das bier im upflamör seltsamerweise dreidreissich gekostet hatte; für den trashlook und den kühlen durchzug beim wackelnden tischchen denn doch ein wenig viel, wobei ja die bedienung nichts dafür konnte und die aschenbecher auch schön anzusehen waren. ich könnte mir jedenfalls ganz sicher vorstellen, es war NICHT auf derjenigen scheibe, die ole vorschlug, denn da war der sohn ja gerade mal circa sieben jahre alt. somit hätte ich diese wette also selbstverständlich gewonnen, auch wenn meine ohren an diesem schönen ort und abend vermutlich weiteres hörpotential verloren.

9 Gedanken zu „H-A-E-R-T-E“

  1. ich weiss nur, wo der sohn seinem vater mit kill! droht, und dann die eigene mutter fickt, oder ficken will, schön ist das nicht, aber es ist ja auch das ende
    the end/the doors.

  2. REPLY:
    mein lieber schoss,
    vielen dank fürs reinemachen! das hanuta hat mir die tochter inzwischen abgequatscht. ich besorg ein neues, was ich dann ja auch mal selber essen kann. es sei denn, sie schicken mir eine kassette…;-) es grüßt sie bestens: schneck

  3. REPLY:
    schon mal vorauseilend Guten Appetit, werter Herr Schneck. Und die Musik zur Haselnussschnitte gibt’s hier, zwar ohne Zappa sen., dafür mit Steve Vai, der damals auf Them Or Us fast ununterbrochen Gummi gab, saitentechnisch gesehen …


  4. Guten Tag, Herr Schneck!

    Habe nun mal ein wenig recherchiert und bin wettbezogen auf folgendes gestossen: Die LP-Variante YOU CAN’T DO THAT ON STAGE ANYMORE („SAMPLER“/später „Volume 1“) beherbergt die gesuchte Version mit der Vater-Ankündigung des Sohnes Dweezil! Und zwar im Song „Sharleena“.. Herkunfts-Platte dürfte tatsächlich die Platte „Them or us“ sein.. dort ist es Titel 4! Die spätere CD-Veröffentlichung sämtlicher „YOU CAN’T DO THAT ON STAGE ANYMORE“-Variationen scheint teilweise nicht mit den LP’s übereinzustimmen.. so ist „Sharleena“ innerhalb dieser z.B. auf „Volume 3“ (grün) der Titel 1.. soviel dazu, Bier geht klar.. wahrscheinlich sogar früher, als Sie erwarten:-)Grüsse, RICHELIEUsiebzehn!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.