/flaemische saunaBB

andere leute machen so was öfters. andere leute fahren mit dem rennwagen bei burgerking vorbei an einer ausfallstraßenkreuzung. Oder auch etwa die jahreswagen mit anderen leuten und männern, neben denen auch ein flämischer laster anhält. Alle anderen, um etwas zu essen in der dämmerung an dieser ausfallstrasse. rauchende türkinnen ohne kopftuch, sie unterhalten sich rauchig auf schwäbisch über das Kreuzberg und jahreswägen. Alle An dieser anderen kreuzung. Gegenüber erloschenes fitness im aralblau von nebenan. Keiner blinkt von denen. Der rennwagen ist in erfurt angemeldet, wahrscheinlich schutzgeldgeschäft, der jahreswagen aber kommt von hierher und die muskeln weisen nicht unbedingt aufs fliessende geschäft. Wohl aber der flämische fliesenlaster. Wir nehmen auch dollars.

Zwischen all dem sitzen wir also und jeder ist so ganz bei sich. das ist sehr anders und schön. Schön und wohl war es gewesen zuvor unter dieser anderen dämmerung in einer landschaft mit dampfenden bädern unter freiem himmel. Zum beispiel das Reizklima mit den gemafreien meeresklängen und einfach mal wieder so da liegen, völlig ohne und völlig ohne. aus edelstahldüsen strömt etwas gasähnliches herab. Endlos Hinab. Verwehre mir assoziationen, etwas nebeliges, reizendes. Zunächst, dann geb ich mich dem hin. Der blick hinaus, ganz grenzenlos beruhigt, durch die schleier in dieser anderen luft. kein aufguss in der flämischen sauna, dafür recht alleine und großzügig schwitzen auf großzügigen planken. Ich habe eine gute anleitung! dort hinten ein warmes becken, das ist wohl ein becken fürs kuscheln. Fällt mir ein dieser andere ort in italien mitten in landschaft, der mit den natuerlichen sinterbecken und dem heissen wasser darin: „saturnia“? (VWBus, Surfbrett). Dicke bäuche, ein Schwarzes weib, black magic woman (die ‚venus von Lamu‘.- so stell ich mir die wiege/menschheit vor). Weisse handtücher, ‚white magic woman‘, in blauen fühle ich mich ein wenig sicherer. wozu jetzt rauchen? Dann noch etwas öl vom paradiesapfel auf rücken und hüfte. wie lange ist das her?

Man ist ja schon selbst ein blödi am horizont. Dass man das nicht viel öfters machte. Auch: Erika stucky leibhaftig. und fünf andere tenöre von vinyl für diese dejavu-vorsommernächte (schmalzbacken) und dann nochdieneuevonkate bush. Drüber die anderen sterne, die echten. und eine kröte hüpft vorbei, magisch, und sie hat natürlich stress, weil ich sie mit dem kleinen fragenden licht blende, ebenso der mir geneigte nachtvogel, der sich offenbar vorm fenster eingenistet hat (und ich dachte erst, das sei ein marder oder ein anderer säuger gewesen). ein hummel hat sich heute in meinen drucker verirrt, Letztes jahr war es der lautsprecher mit der kleinen runden öffnung gewesen für die anderen höheren töne. Die zeckenimpfung ist jetzt aktualisiert, hier in der todeszone. Bin ganz froh.

nur für die tenöre schäm ich mich ein bisschen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.