2 Gedanken zu „Arbeit,“

  1. Was ist das für ein Gebäude? Und warum hat es so wenige Fenster, jedoch ein Glockenspiel? Ich habe erst an eine Kapelle gedacht, aber irgendwie muß es ja stockduster da drinnen sein.

  2. Das ist der ehemalige Zugbrückeneingang einer uralten Burganlage, der um 1487 zu einer Kapelle umgebaut wurde. Daher das massive Mauerwerk, Schießscharten und so weiter. Zwei kleine Fenster erhellen den Innenraum. Malereien aus dem 16. und 17. Jahrhundert sind unter hellen Tünchen erhalten. Der Putzbestand ist durch das defekte Dach und damit Wassereintrag partiell leider sehr geschädigt. Ein wundervoller verwunschener Ort! Mehr hier.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.