6 Gedanken zu „meine balkanrute“

  1. Wunderbar, großartig! Vor 4 Jahren machten wir die Wanderung von Bergstation Gondel immer am Hang über Laubacher Eck und dann hintenrum vom Schneck bisschen runter, bisschen wieder rauf und jausten erneut in Sichtweite des Südgipfels. Ich erinnere steile Grashänge (vgl. Rosinchen am Nanga Parbat…), es war aber zu spät, um noch dort hinauf zu kraxeln. Dies Bild hier zeigt den Nordgipfel von Norden, der Weg ewig lang über Geröll zunächst abfallend. Der Schneck hat ja viele Gesichter, so scheint mir. Tolle Touren machen Sie, lieber Speed!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.