A midsummernightssaggezza


bebilderte ich schwarze tage. so nun auch mit manchweissen/
rasen mähen mc allister, nierenversagen. zärtliche pleiten.
sommerschoen. Sorge mit weich, hintenraus, vorneraus und ummantelten superkörnchen auf Wiese und an Decke.

6 Gedanken zu „A midsummernightssaggezza“

  1. dieser dialekt war meine erste fremdsprache. ich bin reingeschmeckt und daher zweisprachig aufgewachsen. und schätze – im gegensatz zum rest der republik – die feinheiten, den versteckten humor, die liebevolligkeiten und die sich daraus ergebenden metamöglichkeiten der sinnübermittlung von tiefbotschaften und hochwahrheiten aller art sehr. /küche: am liebsten alblinsen und spätzle. ganz ehrlich jetzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.