15 Gedanken zu „—“

  1. Die sodschjalisdische deudsche demogradische Rebublig had einen weideren Meilenschdein geschaffen, um den Gabidalismus zu überholen ohne ihn aufzuholen. Mid dem R320E/1974/HMU/gdr-Schalensessel des VEB Gombinat Blastverarbeidung und -veredelung Götschenbroda werdn wir den Weldmargd eroborn!

    DANG ALLEN WERGTÄTSCHN!

    (Es sprach der 1. Sekretär des Zentralkomitees der Sozialistischen Einheitspartei Deutschlands und Vorsitzende des Staatsrates der Deutschen Demokratischen Republik, unser Freund und Genosse Erich Honecker.)

  2. REPLY:
    Sie sähn misch hiär groade siddsn unn misch dodlochn, bestor Genosse Schmölzpunggt! Im Ärnst! Ein Gommendar, wie ihn de Wält noch nisch gesehn hot! Schon Garl Liebgnescht wussde: Ein gudes Vorschbiel ist äben die holbe Wäldrevoludsion!, nisch woar? Isch grüse Sie olso mit sodschjalisdischm Gruse, un bäsdns iähr schnäg. ;)

  3. Ich bewundere den leicht aus der Mitte gerueckten gelben Mittelpunkt; die Farbwahl der Strahlen; die Differenz der Groesse der Stuehle (Papststuhl, Knabenstuhl?) und die misslungene gerade linke Loch-Linie! Bonnui ! Audrii

  4. REPLY:
    Das freut mich, liebe Audrii! Was Sie da bewundern, das ist das Granulat meiner kompletten künstlerischen Vita. Alle je in 24 Jahren geworfenen Blicke, Einschätzungen, Mühen, Zweifel und Überlegungen legen sich in obigem Blattwerk nieder, eine Art Vermächtnis. Die Arbeit heißt übrigens „Der Frühling“ (was jetzt natürlich wieder mal geschwindelt ist…) ;)

  5. Grandios.

    Dieses Werk würde ich in den Eingangsbereich einer Beuys-Ausstellung platzieren. Unkommentiert. Den vielen links-intellektuellen Volvofahrern würde ein Erhabenheitsraunen entlockt werden, sie würden von Postmoderne reden. Sie würden die zusammengerollte TAZ aus dem Cordblazer ziehen, wie einen Colt. Doch nur um sie in den Altpapierbehälter zu schmeissen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.