freitagstexter: die ehrung!

so, sie, liebe kommentatores from hell* (*copyright herr erdgeschoss rechts). die ehrung unter erschwerten bedingungen, erstens spielt derzeit der 1. FCN, zweitens hatte das notebook von der lieben frau stilhaeschen kaum noch saft und drittens sitze ich nun hier in einem internetcafe, links und rechts neben mir werden horrend höllische terroranschläge vorbereitet und da soll man noch in ruhe den dieswöchigen gewinner des „freitagstexters“ krönen. es soll mir nun dennoch gelingen. ich danke also allen, die sich unermüdlich und teils mehrfachst die mühe gemacht haben. gut gefallen hat mir frau rosmarins „mondrians frühstück„, ebenso die lange erörterung von herrn books and more! herrn ohnehins „mikado ohne stäbchen“ war ganz oben dabei, ebenso herrn baumgarts feststellung, dass „zigarretten leider nicht magnetisch“ sind. auch frau anousch’s „lass es liegen, das tritt sich fest“ erwärmte, ebenso dr. scheins festellung einer „unrune„. und die collage von herrn rpk hat mir ebenso gemundet wie herrn schossens schlusswort. aber an zweien bin ich dann doch ganz besonders hängengestolpert: zum einen am herrn wilden kaiser, der da schrieb: „egal, wie er es drehte: er war schlicht und einfach pleite„. der zweite preis geht also an herrn WILDER KAISER (applaus!). am schönsten, verdrehtesten, selbst die dritte doppelbrechung bedenkend, gleichsam ein vor und zurück der gedankenkreise stellt für mich jedoch dar der subtil philosophische kommentar von herrn joshuatree:

Ein Trickballstoß beim Billard. Man muß nur von schräg rechts oben die blaue Schachtel Gauloises kurz hinter ihrer Mitte treffen, und alle vier Bälle versenken sich in den Taschen.
Wenn nicht, dann halt „Scheiße, Peter!“ rufen und sich etwas Neues ausdenken.

hiermit also bekröne ich herrn JOSHUATREE ( http://joshuatree.myblog.de/ ) mit dem gewinn des freitagstexters dieser KW. herzlichen glückwunsch und einen riesenapplaus!

dank an alle, herzlich ihr schneck

4 Gedanken zu „freitagstexter: die ehrung!“

  1. Danke herzlichst für die Laudatio. Ich werde ebenfalls versuchen, ein ähnlich salomonisches Urteil zu fällen. Die späte Kalterwischtheit über diesen grandiosen Preis wich schnell der Gewißheit, am nächsten Freitag einen neuen Delinquenten an der Angel zu haben. To be honest, it took a few minutes. Nächste Woche bekomme ich den Porsche. Danke!

  2. Selten konnte ich so einig mit einer Jury sein. Meistens verklopfen die Herren und Damen ja nur Gemeinplätze. Aber den Trickballstoß als solchen zu erkennen und zu ehren, zeigt von hohem Wertgefühl.
    Gratulation an Gewinner und Jury.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.