1. mal

abfahrt FRiBrsg. 14.17 uhr, ankunft S21 16.23 uhr, wagen 4, platz 17. (tel. auskunft DB: „Im Grunde darf ihr Kind auch schon mit 5 Jahren alleine zugfahren, wenn es das will. Das einzig wichtige ist, dass es einen g ü l t i g e n Fahrausweis bei sich hat, hihi!“) /na dann woll’n wer mal sehen. schon sobisschen aufregend.

28 Gedanken zu „1. mal“

  1. REPLY:
    sie meinte am telefon völlig souverän, sollte sie das reiseziel aufgrund vertiefung in ihre reiselektüre je verpassen, so würde sie einfach an der nächsten haltestelle aussteigen „und dann anrufen“. man könne sie dann ja dort abholen. ;)

  2. REPLY:
    ein funktionsbereites mobiltelefon hab ich ihr gestern per „papa-befehl!“ verordnet. sie hat mich dann durchs telefon angegrinst…

    /natürlich kribbelt es ein wenig in meinem bauch, das schönste eigentlich jedoch ist, dass ich immer wieder bemerke, wie selbstsicher (und gut organisiert) sie bei all ihrer zurückhaltung ist, ohne deshalb laut oder leichtsinnig zu sein. das gefällt mir an ihr, diese trockenheit (die übrigens oft auch sehr witzig ist, gelinde gesagt). und sollte sie erst in hamburg aussteigen, na, irgendeinen weg würde sie finden, das zu verwalten, hauptsache immer, sie hat genügend zu lesen dabei… :) /elterlicherseits, und daran hat sich auch nichts geändert nach den großen zerwürfnissen, waren wir uns immer einig, dass man im grunde nichts anderes machen kann als die kinder „zuzuscheissen“ (pardon) mit liebe, damit sie dieses grundgefühl des bedingungslosen angenommenseins, geliebtseins verinnerlichen. darauf können sie etwas aufbauen, das ist das wichtigste, auf alles andere hat man letztlich sowieso keinen einfluss mehr. und wenn ich sie jetzt manchmal so sehe, dann denk ich schon, ja, das wenigstens haben wir richtig gemacht. das könnte ein gutes rüstzeug sein fürs leben.

    so, jetzt wirds aber allzu privat hier! vielleicht lösch ich das auch wieder…
    muss los! ;)

  3. REPLY:
    Ach Herr Schneck, wenn man das nur zum Grundsatz erheben könnte, unter dem alle Menschen, denen Kinder anvertraut sind, eine Unterschrift zu leisten haben (auch wenn ich weiß, dass es so ja nicht funktionieren würde). Die Kinder mit einem dicken Haufen wärmender, aufrichtiger Liebe „zuzuscheißen“, das ist wirklich das Beste auf der Welt. Alle anderen Kämpfe können sie dann schon irgendwie bestehen. Geliebt werden, ohne Leistung dafür bringen zu müssen, das wirkt wie ein Bad in der Zauberquelle (ohne Lindenblatt).
    Wenn’s hier auch sehr privat ist, vielleicht lassen Sie es ja doch stehen. Bestimmt wird es Manchen berühren, und ihn/sie zu etwas Richtigem veranlassen. Thats it!

  4. Da waren Sie am Stuttgarter Hbf ja vielleicht in prominenter Gesellschaft ;-) Auch Paris Hilton, die z.Zt. in Deutschland weilt, wollte „heute unbedingt – (Anmkg: 1.Klasse mit dem ICE 599) – von Frankfurt nach Stuttgart fahren“, um sich ein Bild vom „Megaprojekt Stuttgart 21“ zu machen :-)

  5. REPLY:
    ach, vielen dank für ihre begleitenden und mitfiebernden kommentare! ne, gelöscht wird nix. hat natürlich alles wunderbar geklappt. seit stunden wurde nun „phase 10“ gespielt. alles ganz wunderbar! herzlich, ihr schneck :)

  6. REPLY:
    und ich hatte mich schon gefragt, auf wen die sicherheitsleute und kameramenschen da am gleis 16 wohl warteten! hätte ich um den prominenten gast gewusst, ich wäre natürlich mit der hilton und der kirschkern noch einen schnellen kakao trinken gegangen! übrigens konnte ich nun auch erstmals den fehlenden nordflügel des denkmalgeschützten bahnhofs bewundern, was in mir die vorfreude auf die kommende landtagswahl wuchern lässt!

  7. REPLY:
    Das Glamourgirl nahm ab Frankfurt erst um 18:18h den Zug, [gar nicht standesgemäß] den IC 2295 via Darmstadt, Bensheim, Weinheim und Heidelberg… Gut, dass Sie Ihrem Kirschkern den Zickenauftritt der US-Hotelerbin erspart haben ;-) Wer`s nicht glaubt, heute (7.2.) Abend im SWR TV, um 18:45h nachzuerleben.
    Apropos „Vorfreude“, lieber Schneck:
    S21 spielt [nach einer aktuellen Umfrage] nur noch für 19% der Ba-Wü-ler eine Rolle für die Wahlentscheidung… ich sehe da schwarz… :-0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.